Konzept, SchwerpunktAufgaben und Ziele

Die Kita ist geprägt von Offenheit und Toleranz, sie steht ganz selbstverständlich allen Kindern offen.

In ihren Rechten sind alle Kinder gleich – in seiner Entwicklung ist jedes Kind besonders“.

Konzept: Klare Gruppenzugehörigkeit für jedes Kind mit festen Gruppenerzieher/innen, einem strukturierten Tagesablauf mit vielfältigen Projektangeboten. Der Situationsorientierte Ansatz bildet die Grundlage unseres pädagogischen Handelns, erweitern insbesondere durch unsere Projektarbeit und unsere Dokumentation.

Kinder in ihrer Persönlichkeit zu stärken und sie zu ermutigen, die Welt zu erforschen – das ist unser Anspruch. Mit außergewöhnlichen Ideen, moderner Methodik und unserer Begeisterung für Kinder setzen wir in unserer Kita folgende pädagogische Schwerpunkte um:

Entwicklung durch Vertrauen: Um die Welt entdecken, Neues erforschen, den Aktionsradius erweitern zu können, brauchen Kinder Geborgenheit und Sicherheit. Eine liebevolle, feinfühlige und aufmerksame Bezugsperson begleitet das Kind in seiner Entwicklung und steht als „sicherer Hafen“ zur Verfügung.

Im Rhythmus des Kindes: Nicht wir als Pädagogen im Kindergarten geben das Tempo der Entwicklung vor, sondern die Kinder – jedes Kind in seinem Rhythmus, entsprechend seiner Einzigartigkeit. Wir bieten in unseren Gruppen bildungsanregende Umwelten, greifen Impulse gezielt auf und vermitteln wertvolle Erfahrungen und Erlebnisse. Im pädagogischen Alltag sorgen wir für ein ausgewogenes Maß an Ruhe und Aktivität, Anregung und Entspannung.

Unsere Workshops: Kinder entwickeln unterschiedliche Interessen, Talente und Neigungen. Unsere Workshops bieten jedem Kind vielfältige Möglichkeiten diese auszuleben:  Kreatives Malen, Basteln, Werken, Musik und Bewegung, Wissenschaft zum Anfassen, Theater für Kinder, die Welt der Märchen, Minizirkus und vieles mehr.

Abenteuer Wissenschaft: Kinder wollen den Dingen auf den Grund gehen, Zusammenhänge erkennen, herausfinden, wie die Welt „funktioniert“. Wir führen im Alltag in der Gruppe lebensnahe Experimente, spannende Projekte und lehrreiche Exkursionen durch. Experten aus Praxis und Wissenschaft zeigen uns „Wunder“ der Welt.

Kleine Kunst – ganz groß! Farben, Kleister, Papier, Stoffe etc. – bei uns können die Kinder ihre kreative Seite nach Lust und Laune entfalten. Wir ermutigen, regen an und schaffen Räume, in denen kleine Kunst ganz groß rauskommt.

Phantasie freien Lauf: Sich verkleiden, Rollen ausprobieren, Geschichten erfinden – die Phantasie der Kinder ist ein wichtiger Motor ihrer Entwicklung. Wir bieten den Kindern im Gruppenalltag, in Projekten und Workshops vielfältige Möglichkeiten, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen.

Unsere Lernwerkstatt: Die natürliche Neugierde eines Kindes ist eine ideale Voraussetzung für positive Lernerfahrungen. In unserer „Lernwerkstatt“ greifen wir die Wissbegierde der Kinder gezielt auf. Wir stellen in der Gruppe gemeinsam Fragen, erkunden Zusammenhänge und entdecken Neuland. Dabei vermitteln wir wichtige lernmethodische Kompetenzen. So schaffen wir elementare Grundvoraussetzungen für erfolgreiches Lernen und bereiten optimal auf die Grundschule vor.

Fit und Aktiv: Bewegung, bewusste Ernährung und ein positives Körpergefühl sind unerlässlich für eine gesunde Entwicklung. Im Alltag und in unseren Workshops bewegen wir uns mit Spaß bei Musik und Sport, Tanz und Rhythmik. Wir achten auf eine gesunde Ernährung, nehmen uns Zeit für genussvolles Essen und die Entwicklung eines positiven Körpergefühls.

In der Ruhe liegt die Kraft: Kinder sind zunehmend mehr Reizen ausgesetzt – die Zeit ist schnelllebiger geworden. Daher wollen wir immer wieder bewusst innehalten und Inseln der Ruhe und Entspannung schaffen. Das Ziel unserer Kita ist es dabei, den Kindern wertvolle Strategien zu vermitteln, damit sie konzentriert und aufmerksam nach innen und außen sein können.

„ On Tour…“: Gemeinsam machen sich unsere Gruppen regelmäßig auf den Weg, die Welt um sich herum zu entdecken. Ob ein Besuch im Museum, bei der Polizei oder Feuerwehr, eine Naturexkursion im nahegelegenen Wald, der Besuch einer Theatervorstellung all dies lässt kleine Forscherherzen höherschlagen.