Um die Erde zu schützen sollten wir alle weniger Treibhausgase und weniger Müll produzieren.

Das Themenfeld der ökologischen Bildung deckt alle Aspekte ab, welche die Kinder für die Natur und die Umwelt sensibilisieren. Dabei steht vor allem die spielerische Vermittlung von Wissen über eine gesunde Wechselbeziehung von Pflanzen, Tieren und Menschen im Mittelpunkt.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, den Kindern Nachhaltigkeit, in Bezug auf unsere Lebensweise, nahe zu bringen und im Kita-Alltag, soweit es möglich ist, umzusetzen.  Dazu gehört der Schutz von Tieren und Umwelt; darauf zu achten, dass Böden, Luft und Wasser nicht verschmutzt werden.

 

Was wir dazu beitragen:

Mülltrennung : gelber Sack, Papier – und Restmüll, Bio- Müll, Batterien

Leitungswasser statt PET- Flaschen ( Sodastream)

Lichtquellen nur bei Notwenigkeit nutzen, beim Verlassen eines Raumes ausschalten

Butterbrotdosen statt Tüten

Wasser nicht im Überfluss nutzen

 

 

Projekte und Vorhaben:

Müllprojekt zur Nachhaltigkeit – Trennung, Müllkreislauf

Hochbeete und Kräuterspirale

Kompostecke einrichten

Insektenhotels bauen

Sitzmöbel aus Paletten

Stadtreinigung „Aktion Saubermann“